Erfahrung mit Umbau...
 

Erfahrung mit Umbau auf Gleitlager?!  

Seite 1 / 2
  RSS

Zuendapp Interessent
(@zuendapp-interessent)
New Member
Beigetreten: vor 11 Jahren
Beiträge: 4
01/03/2009 2:08 pm  

Wer hat Erfahrung, positiv, oder negativ mit der Firma Aichner bei KS 601 - Motorreperaturen - Umbau auf Gleitlager?


Zitat
Patrick Christian
(@patrick-christian)
Estimable Member
Beigetreten: vor 13 Jahren
Beiträge: 122
01/03/2009 3:01 pm  

Hallo,

für mich liest es sich als ob Du schon ein Problem mit einem umgebauten Motor hast.

Wenn dem so ist, kläre das lieber direkt.

Wenn Du allgemeine Informationen zum Umbau haben möchtest, bin ich gerne Auskunftswillig.

Gruß
Patrick

PS. Und immer schön dran denken, jeder baut mal Mist.


AntwortZitat
Zuendapp Interessent
(@zuendapp-interessent)
New Member
Beigetreten: vor 11 Jahren
Beiträge: 4
01/03/2009 8:57 pm  

@Patrick Christian wrote:

Hallo,

für mich liest es sich als ob Du schon ein Problem mit einem umgebauten Motor hast.

Wenn dem so ist, kläre das lieber direkt.

Wenn Du allgemeine Informationen zum Umbau haben möchtest, bin ich gerne Auskunftswillig.

Gruß
Patrick

PS. Und immer schön dran denken, jeder baut mal Mist.

Hallo...

ich hatte kein Problem mit dem Umbau, es geht mir um die Beantwortung meiner Frage.


AntwortZitat
zuendapprul
(@zuendapprul)
Trusted Member
Beigetreten: vor 13 Jahren
Beiträge: 59
15/03/2009 10:47 pm  

Hallo,
ich fahre selbst den Umbau der Firma Aichner und muss aus meiner über 30000Km "Hoitzer" erfahrung sagen, dass dieser Umbau absolut empfehlenswert ist! Ich hatte, trotz meiner sehr drehzahllastigen und Motorvernichtenden fahrweise (entweder standgas oder vollgas), keinerlei probleme. Können sehr viele Forumsmitglieder bestätigen!
beste Grüße
Rudi


AntwortZitat
Joerg
(@joerg)
Estimable Member
Beigetreten: vor 13 Jahren
Beiträge: 136
16/03/2009 11:45 am  

Tach zusammen,

Auch ich kann mich nur anschließen !! Der Geleitlagersatz ist sehr zu empfehlen. Meine eigene KS hat zwar erst kanpp über 5000 km drauf, aber in meinem Freundeskreis fahren alle den Umbausatz vom Aichner. Die Gleitlagerschalen wurden bisher erst an einem Motor mit über 50.000 km ersetzt. Diese hatten leichte Riefen, da eine längere Strecke mit zu wenig Öl gefahren wurde. Alle anderen Maschinen laufen noch auf den zu Anfangs verhauten Lagerschalen.

Zu beachten ist nur das die beiden Ölspritzbohrungen im Gehäuse vorne und im Lagerschild nicht Größer als 1,4 mm im Durchmesser sind. Diese wurden oft aufgebohrt, was zu Problemen führen kann.

Grüße Jörg


AntwortZitat
zuendapprul
(@zuendapprul)
Trusted Member
Beigetreten: vor 13 Jahren
Beiträge: 59
16/03/2009 10:04 pm  

Hi,
keine ahnung, aber ich brauch schon wieder ein neues nummernschild wegen der vibrationsrisse! Letztes Jahr ging die so richtig, laut einem Kumpel von mir der mit seiner Yamaha Saupumpe hintendran war, meinte dass sie die 140 Werksangabe locker schafft! Übrigens sie geht im 3. mit dementsprechender drehzahl fast genauso schnell wie im 4.!
Gschaid Zündapp power!
grüßle
Rudi


AntwortZitat
whgespanne
(@whgespanne)
Active Member
Beigetreten: vor 13 Jahren
Beiträge: 10
17/03/2009 8:38 am  

hallo,

kann ich von meiner auch sagen.... haben mal nen test mit nem auto hinten dran gemacht...... hab bei ca 140 aufgehört und da wäre noch was gegangen 🙂 aber ich hab da so meine bedenken das, dass fahrwerk da nimmer mit macht..... is schon n tolles gefühl bei 140 auf ner ks600 :-))

gruss


AntwortZitat
zuendapprul
(@zuendapprul)
Trusted Member
Beigetreten: vor 13 Jahren
Beiträge: 59
18/03/2009 2:30 pm  

Hi,
ja die 140 gehen schon! aber blöd ist eben das mein tacho nur bis 120 anzeigt und dann irgendwie hängen bleibt! Hat mich auf der A92 bei Landshut 20€ gekostet! (im 120 kmh bereich ca 131!)
Grüßle
Rudi


AntwortZitat
whgespanne
(@whgespanne)
Active Member
Beigetreten: vor 13 Jahren
Beiträge: 10
18/03/2009 3:36 pm  

😉

hoffe deine bremst besser als mein...... schnell fahren mit der ks600 ist eine sachen, anhalten eine andere....... 🙂

hat jemand die neuen naben von aichner oder czech verbaut???? habe vor mir komplett neue räder zukaufen.
ist die bremse da besser???
hab extrem weiche beläge die echt super sind, sie bremst auch klasse aber bei 130km/h wird sie die ersten meter langsemer und dann ..... na ja 🙂

gruss hubsi


AntwortZitat
Joerg
(@joerg)
Estimable Member
Beigetreten: vor 13 Jahren
Beiträge: 136
18/03/2009 4:01 pm  

Hallo Hubsi,

Ich habe Kompletträder vom Czech. Hat vor zweieinhalb Jahren 700 pro Stück gekostet incl. Reifen. Aber: Es lohnt sich !! Sehr sehr gute Arbeit, nur vom Feinsten. Die Naben sind vom Material her etwas stärker, so das die Hitze vom Bremsen nicht so schnell nach außen kommt.
Ich bin im letzten Jahr knapp über 5000 km gefahren, auch in den Bergen, Südtirol, Österreich, Italien ... Keinerlei Blasen im Lack auf den Naben. 🙂
Ich habe mir nochmal Naben, Felgen und Speichen bestellt für weitere Projekte.

Ich glaube nicht das die Naben irgend welche Auswirkungen auf die Bremswirkung haben. Ich habe auch sehr weiche Beläge verkleben lassen und habe mir eine Vorrichtug gemacht damit ich die Bremsbacken im aufgeklebten Zustand überdrehen kann. Somit greifen sie sofort an der gesamten Fläche und Bremsen sehr gut.

Grüße Jörg


AntwortZitat
Patrick Christian
(@patrick-christian)
Estimable Member
Beigetreten: vor 13 Jahren
Beiträge: 122
18/03/2009 6:45 pm  

Hallo zusammen,

ich schrieb es ja schon einmal.

Die Bremsen sind für mich der Grund warum ich keine 600er habe.

Eine gut gemachte KS600 ist fast genau so schnell wie eine KS601.

Nur die Bremsen an der KS601 sind dreimal so gut/wirkungsvoll.

230mm Bremstrommel aus Stahlguss bremst eben anders wie eine
200er Blechdeckelbremse.

Patrick


AntwortZitat
zuendapprul
(@zuendapprul)
Trusted Member
Beigetreten: vor 13 Jahren
Beiträge: 59
18/03/2009 7:29 pm  

Hallo,
also die Naben von Aichner sind absolut spitze! Werden nur aus sehr gutem Material gefertigt und aufgrund der sehr aufendigen bearbeitungstechnicken (wasserstrahlschneiden) 100% passgenau!
Übrogens,
meine bremst unter aller sau! (ovale alte Radnaben)
aber das werd ich noch ändern!
Grüßle
Rudi


AntwortZitat
workingclass39
(@workingclass39)
Eminent Member
Beigetreten: vor 13 Jahren
Beiträge: 27
19/03/2009 7:06 pm  

Hallo

wo habt ihr die Naben her? Czech? gibt es da eine Internet Seite?

Grüße


AntwortZitat
zuendapprul
(@zuendapprul)
Trusted Member
Beigetreten: vor 13 Jahren
Beiträge: 59
19/03/2009 7:43 pm  

Hallo
Frag mal bei Mike Aichner in Marklkofen nach! www.zuendapp-aichner.de Tel 08732/1616 Von ihm kenn ich die guten neuen Radnaben!
Grüßle
Rudi


AntwortZitat
workingclass39
(@workingclass39)
Eminent Member
Beigetreten: vor 13 Jahren
Beiträge: 27
20/03/2009 10:55 am  

hallo rudi

vom mike habe ich auch meine naben.
mit demczech war mal so aus interesse.

grüße


AntwortZitat
Seite 1 / 2
Share:
Print Friendly, PDF & Email