K-350 Erstbetankung
 

K-350 Erstbetankung  

  RSS

Kantenzieher
(@kantenzieher)
Active Member
Beigetreten: vor 13 Jahren
Beiträge: 9
03/04/2008 10:10 pm  

Hallo
Ich möchte gern das erste mal meine K350 betanken, kann mir jemand sagen welches 2-Taktöl ich verwenden sollte? Auf was muß ich bei dem 2-Taktöl achten?
Schöne Grüße an alle Zündappschrauber


Zitat
nsufreak
(@nsufreak)
Eminent Member
Beigetreten: vor 13 Jahren
Beiträge: 34
17/04/2008 1:23 pm  

In den alten Motoren wurden früher mineralölbasische Schmiermittel zumeist mit 1:25 eingemischt. Diese neigten häufig dazu in den Auspuffanlagen und dem Auslaß zu verkoken. Wenn die Laufleistung hoch war ging die Ölkohle auch an den Kolbenringen dran.
Die befindlichen Öle in den Regalen sind heutzutage oftmals auf teurer vollsynthetischer Basis und haben einen hohen Schutz vor Verschleiß und Verbrennen rückstandslos. Diese sind teuerer und werden auch mit niedrigeren Mischzubereitungen gefahren.

Dann gibt es teilsynthetische Zweitaktöle in der Mittleklasse, völlig ausreichend und auch für den Einfahrvorgang die bessere Wahl.

Es handelt sich ja hier nicht um einen Rennmotor mit hohen Drehzahlen und einem Nikasil beschichteten Aluminiumzylinder.
Ich denke, sicherlich viele andere auch, die schlimmste Hürde ist die Pleuellagerung Deines Motors...die geteilten Pleuel mit den Nadeln sind nur sehr schwer wieder zu überholen und ich habe schon einen K350 Motor mit durchgeschlagenem Gehäuse gesehen. Es gibt viele Leute die immer noch auf der Suche nach einer ordentlichen Kurbelwelle sind.
Nehme das teilsynthetische Zweitaktöl, der Mineralölanteil kann aufgrund der besseren Viskositätseigenschaften gegenüber einem Vollsyntheten Deiner Nadellagerung dienlicher sein.
Viel Glück !!


AntwortZitat
alexkrenn-k200
(@alexkrenn-k200)
Active Member
Beigetreten: vor 8 Jahren
Beiträge: 9
15/10/2013 10:29 am  

Bin auch bald bei der erstbetankung meiner k200. Wenn das teilsyntetische Motoröl besser ist als das vollsyntetische welche Mischung sollte ich dann fahren? 1:50 --1:40 oder auch 1:25???

Was tankt ihr an eurem zweitakter?

Danke schon im voraus
Gruß Alex


AntwortZitat
Dave
 Dave
(@dave)
Active Member
Beigetreten: vor 6 Jahren
Beiträge: 7
17/10/2013 6:25 pm  

Hi ihr,

ich tanke bei meiner DB200, die ich nach der Motorüberholung (Zylinder geschliffen, gehont und neuem Kolben) gerade einfahre, ein mineralisches Öl der Firma Wagner SAE 50 unlegiert.

Habe jetzt knapp 500Km mit ner Mischung von 1:20 gefahren, also sehr fett und bin jetzt auf 1:25 umgestiegen. Habe auch vor, nach den nächsten 1-2 Tankfüllungen, mal ein teilsynthetisches Öl auszuprobieren. Denke damit macht man nichts falsch und der Motor bekommt, wie oben schon beschrieben, weniger Ablagerungen.

Das Öl hier, wird auch von einigen Zündapp Fahrern die ich kenne gefahren:

http://www.ebay.de/itm/200739976417?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2648

Grüße,
Dave


AntwortZitat
ludwig
(@ludwig)
Active Member
Beigetreten: vor 9 Jahren
Beiträge: 8
06/01/2017 3:29 pm  

hallo, habe bisher immer beste erfahrungen mit dem zweitaktöl von stihl gemacht. Fahre ich problemlos in sämtlichen oldtimern und auch in der neuen ktm exc 250 😉


AntwortZitat
miroslav
(@miroslav)
New Member
Beigetreten: vor 3 Jahren
Beiträge: 2
01/07/2017 9:22 pm  

Hallo,
ich habe eine Bitte an Dich, als stolzen Inhaber von K-350:
hast Du, zufällig, einen alten Kolben von K-350 ?
Ich wollte Zylinder schleifen lassen und einen neuen Kolben machen lassen, der alte Kolben ist verloren gegangen - jetzt habe ich kein Muster meht zum nachbauen, deshalb suche ich - leihweise - zum nachfertigen. Es wuerde reichen auch eine Zeichnung, das hat wohl niemand...
Vielen Dank.
Miroslav


AntwortZitat
Jeff.L
(@jeff-l)
New Member
Beigetreten: vor 3 Jahren
Beiträge: 1
19/07/2017 8:15 am  

Hi Miroslav,

kann Dir leider nicht direkt weiterhelfen aber probiere es mal bei Herrn Schneider von Schneider Piston aus Meckenbeuren. Der kann dir möglicherweise weiterhelfen.
oldmotor@t-online.de

Viel Erfolg. Jeff


AntwortZitat
Share:
Print Friendly, PDF & Email